Veranstaltungen/Ausstellungen

Einladung zu einem Vortrag 
"Judentum im Kraichgau"
am Mittwoch, den 17. Januar 2001, 19.30 Uhr
Realschule Waibstadt

Die Volkshochschule Sinsheim unter der örtlichen Leitung von 
Frau Th. Fuhrmann, die Realschule Waibstadt, der Förderverein der
Realschule sowie die Projektgruppe "Judentum im Kraichgau"
laden Sie sehr herzlich am Mittwoch, den 17. Januar, 
um 19.30 Uhr in der Realschule Waibstadt
zu
einem Vortrag über
das "Judentum im Kraichgau" ein.
 

Referent ist Schuldekan i.R. Peter Beisel, der seit
Jahren den jüdischen Spuren in unserem Raum nachgeht.

Bis in die 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts haben die Juden zum
alltäglichen Bild unserer Städte und Dörfer im Kraichgau gehört.
In manchen Orten, wie zum Beispiel in Wollenberg, war jeder
dritte Einwohner jüdischen Glaubens.
In Neidenstein mit der größten jüdischen Gemeinde in unserer
engen
Heimat waren ein Viertel der Einwohner Juden. Ihre Vorfahren hatten
die Ortsherren in ihren
Dörfern und Städten angesiedelt. 
Im Jahr 1084  schrieb Bischof Rüdiger von Speyer: "Da ich aus
dem
Flecken Speyer eine Stadt machen wollte, habe ich Juden aufgenommen."

Die Juden verfügten über Handelsbeziehungen und waren darum in
den Städten und Dörfern willkommen,
deren Bürger - meist Bauern und
kleine Handwerker - das notwendige Know-how fehlte.

Das "Dritte Reich" hat der in aller Regel guten Zusammenarbeit von
Juden und Nichtjuden ein brutales Ende gesetzt. Im Oktober 1940
wurden die badischen Juden in das Konzentrationsl
ager Gurs in
Südfrankreich deportiert. Sie mussten ein Land verlassen, in dem sie
seit Generationen
zuhause waren. Aber sie haben ihre Spuren hinterlassen.
Die "Spurensuche nach den Juden im
Kraichgau" soll ein Projekt ergänzen, das seit mehren Monaten an der Realschule Waibstadt läuft. (Die RNZ berichtete darüber).

Der Eintritt ist frei

Volkshochschule Sinsheim
Projektgruppe "Judentum im Kraichgau" an der Realschule Waibstadt

 

 

 

Die Weisse Rose -
Der geheime Widerstand der Geschwister Scholl
ein Gastspiel des Neuen Tendenz Theaters in Düsseldorf

am Dienstag, den 30. Januar 2001 in Neckarbischofsheim,
im Kulturhaus um 10 Uhr
Eintritt für Schüler DM 8,--
Reservierungen: 07263/961087