Orte, aus denen jüdische Bürger/innen aus Baden-Württemberg nach
Gurs  deportiert wurden.


Aus folgenden 137 Orten Badens wurden am 22.10.1940 mehr als 5600
jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, Kinder, Jugendliche, Erwachsene
und älter Menschen - Gesunde wie Kranke, in das Internierungslager nach
Gurs in Südfrankreich deportiert.

(Quelle: Vom Oberrat der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden der Stadt Karlsruhe zur Verfügung gestellte Deportiertenliste, sowie die Deportiertenliste in: Gedenke, von L.Bez, Freudetal/J.Grosspietsch,
Sulzburg)
Stadt Baden-Baden 166 Personen
Landkreis Bruchsal
Bruchsal 76 Personen
Gondelsheim 6 Personen
Heidelsheim 1 Person
Langenbrücken 1 Person
Mingolsheim 4 Personen
Odenheim 4 Personen
Östringen 2 Personen
Philippsburg 21 Personen
Untergrombach 5 Personen
Landkreis Buchen
Buchen 5 Personen
Adelsheim 8 Personen
Bödigheim 5 Personen
Eberstadt 4 Personen
Großeicholsheim 16 Personen
Hainstadt 6 Personen
Hardheim 17 Personen
Merchingen 3 Personen
Sennfeld 20 Personen
Sindolsheim 6 Personen
Walldürn 10 Personen
Landkreis Donaueschingen
Geisingen 1 Person
Riedöschingen 1 Person
Landkreis Emmendingen
Emmendingen 65 Personen
Kenzingen 3 Personen
Landkreis Freiburg
Freiburg 349 Personen
Breisach 14 Personen
Eichstetten 14 Personen
Ihringen 6 Personen
Landkreis Heidelberg
Heidelberg  280 Personen
Baiertal 13 Personen
Eberbach 16 Personen
Leimen 4 Personen
Malsch 15 Personen
Meckesheim 3 Personen
Nußloch 4 Personen
Sandhausen 8 Personen
Walldorf 21 Personen
Wiesloch 30 Personen
Landkreis Karlsruhe
Karlsruhe 893 Personen
Bretten 18 Personen
Ettlingen 9 Personen
Flehingen 9 Personen
Graben 3 Personen
Grötzingen 12 Personen
Jöhlingen 6 Personen
Malsch 20 Personen
Weingarten 24 Personen
Landkreis Kehl
Kehl 22 Personen
Appenweier 1 Person
Boderweier 15 Personen
Lichtenau 23 Personen
Rheinbischofsheim 7 Personen
Landkreise Konstanz, Stockach
Überlingen, Waldshut
Konstanz 109 Personen
Bohlingen 1 Person
Gailingen 177 Personen
Hilzingen 2 Personen
Radolfszell 1 Person
Randegg 17 Personen
Tiengen 5 Personen
Waldshut 2 Personen
Wangen 7 Personen
Landkreis Lahr
Lahr 19 Personen
Altdorf 11 Personen
Ettenheim 6 Personen
Friesenheim 9 Personen
Kippenheim 29 Personen
Nonnnenweier 19 Personen
Rust 9 Personen
Schmieheim 14 Personen
Landkreis Lörrach und
Säckingen
Lörrach 50 Personen
Kirchen bei Lörrach 2 Personen
Schopfheim 9 Personen
Zell i. W. 1 Person
Landkreis Mannheim
Mannheim 1983 Personen
Hemsbach 19 Personen
Hockenheim 6 Personen
Ilvesheim 7 Personen
Ladenburg 27 Personen
Lützelsachsen 5 Personen
Reilingen 1 Person
Schwetzingen 5 Personen
Weinheim 46 Personen
Landkreis Mosbach
Mosbach 13 Personen
Binau 7 Personen
Billigheim 10 Personen
Heinsheim 3 Personen
Neckarzimmern 12 Personen
Stein 2 Personen
Strümpfelbrunn 8 Personen
Zwingenberg 2 Personen
Landkreis Müllheim
Badenweiler 3 Personen
Sulzburg 27 Personen
Landkreis Offenburg
Offenburg 90 Personen
Diersburg 11 Personen
Durbach 5 Personen
Gengenbach 9 Personen
Landkreis Pforzheim
Pforzheim 182 Personen
Königsbach 10 Personen
Landkreis Rastatt und Bühl
Rastatt 30 Personen
Achern 2 Personen
Bühl 26 Personen
Gernsbach 9 Personen
Hörden 4 Personen
Kuppenheim 16 Personen
Muggensturm 2 Personen
Landkreis Sinsheim
Sinsheim 6 Personen
Berwangen 8 Personen
Eppingen 4 Personen
Gemmingen 7 Personen
Grombach 6 Personen
Hoffenheim 17 Personen
Ittlingen 8 Personen
Neckarbischofsheim 11 Personen
Neidenstein 19 Personen
Obergimpern 4 Personen
Rohrbach bei Sinsheim 2 Personen
Bad Rappenau 5 Personen
Schluchtern 12 Personen
Stebbach 2 Personen
Waibstadt 5 Personen
Wollenberg 11 Personen
Landkreis Tauberbischofsheim
Tauberbischofsheim 22 Personen
Dertingen 2 Personen
Freudenberg 6 Personen
Grünsfeld 7 Personen
Impfingen 1 Person
Königheim 12 Personen
Külsheim 13 Personen
Messelhausen 3 Personen
Wenkheim 12 Personen
Wertheim 16 Personen
Landkreis Villingen
Villingen 11 Personen
Triberg 3 Personen
Landkreis Wolfach
Haslach 3 Personen
Nordach 1 Person