Jüdische  Bevölkerung in Zahlen
(aus Sinsheimer Hefte: Wilhelm Bauer: Die ehemalige jüdische Gemeinde Sinsheim, 1995)

zurück|

Gemeinde 1825 1875 1900 1925 1933 Synagoge Friedhof
Babstadt 9 - - - - - -
Bad Rappenau 42 81 46 8 10 erbaut 1844 ja
Dühren 36 19 1 - - - -
Ehrstädt 61 18 8 4 - erbaut 1827
verkauft 1912
-
Eppingen 187 147 124 71 60 erbaut 1873
zerstört 1938
ja
Eschelbach 55 7 - - - - -
Grombach 48 41 44 28 20 erbaut 1850
zerstört 1938
Hilsbach 46 14 4 1 - - -
Hoffenheim 200 157 117 51 40 erbaut 1750
zerstört 1938
Meckesheim ? ? ? ? ? erbaut 1840
verkauft 1937
ja
Neckarbischofsheim 187 117 109 40 37 erbaut 1848
zerstört 1938
-
Neidenstein 215 195 125 75 63 erbaut 1831
zerstört 1938
-
Obergimpern 67 56 34 23 17 erbaut 1840
verkauft 1937
-
Rohrbach 91 61 21 3 2 erbaut 1841
verkauft 1907
-
Siegelsbach 77 67 29 20 9 erbaut 1840
verkauft 1938
-
Sinsheim 75 131 119 79 71 erbaut 1836
zerstört 1938
ja
Steinsfurt 35 80 61 36 32 erbaut 1893
verkauft 1937
-
Untergimpern 40 27 - - - - -
Waibstadt 42 42 47 25 8 erbaut 1845
verkauft 1938
ja
Weiler 106 58 7 - - - -
Wollenberg 108 97 32 19 21 erbaut 1825
zerstört 1938
-

zurück|

Ein Zeitungsbericht aus dem Jahre 1935  über die Zahl der Juden in Nordbaden.
(aus: Wilhelm Bauer, Sinsheimer Hefte: die ehemalige jüdische Gemeinde von Sinsheim)

Sinsheim, 14. Sept. (1935)
Im Deutschen Reich wurden bei der letzten Volkszählung im Jahre 1933
499 682 Juden ermittelt, hiervon im Lande Baden 20 617. Fast die Hälfte
der badischen Juden entfällt auf den Landeskommisärbezirk Mannheim:
nämlich 10 128 unter 740 855 Einwohnern. In den 10 Amtsbezirken des
Landeskommissärbezirks Mannheim war die Zahl der Juden am
Volkszählungstag folgende:
6725 Mannheim, 1212 Heidelberg, 580 Sinsheim, 287 Mosbach,
277 Adelsheim, 277 Weinheim, 284 Tauberbischofsheim, 218 Wiesloch,
172 Buchen, 146 Wertheim, Tauberbischofsheim.
Wenn man die Zahl der Juden in Beziehung setzt zur Einwohnerzahl,
so hat nächst Mannheim nicht der Bezirk Heidelberg den höchsten
Judenanteil, sondern Adelsheim. Im Amtsbezirk Sinsheim waren von je
100 Einwohnern 1,8 Juden. Sinsheim steht mit dieser Prozentzahl nach
Mannheim und Adelsheim an 3. Stelle.

zurück|